Großbrand im Paulaner-Keller

In der Nacht vom 27. November zum 28. November 1999 zerstörte ein tragischer Großbrand den »Paulaner-Keller« nahezu völlig.

Durch Brandstiftung entstand ein Schaden in zweistelliger Millionenhöhe. Zwei Tage lang war die Feuerwehr mit mehr als 300 Feuerwehrkräften mit der Brandbekämpfung beschäftigt. 89 Fahrzeuge und Löschzüge waren vor Ort. Der Brand des »Paulaner-Kellers« war 1999 der schadensträchtigste Einsatz der Münchner Feuerwehr.

Die Aufklärung dieses Dramas beschäftigt Brauerei, Branddirektion und Polizei auch heute noch.


HISTORIE IM DETAIL

Salvator
Brand
Abriss
Neubau






Google+ Mich auf YouTube abonnieren